Haferbrei selber machen: Einfache Frühstücksidee

Haferbrei, Porridge…wer kennt ihn nicht. Haferbrei benötigt nicht nur wenige Zutaten, sondern ist auch in nur 10 Minuten zubereitet, total lecker und sättigend. Je nach Bedarf kann er sehr einfach vegan kreiert werden und ich finde Haferbrei eignet sich auch total gut als Frühstück im Büro. Dadurch, dass man ihn so vielseitig toppen kann, schmeckt er auch jedes Mal ganz anders. In diesem Beitrag findest Du nun erstmal das Rezept für den Haferbrei auf den Bildern. Ansonsten toppe ich meinen Haferbrei auch sehr gerne mit warmen Beeren und Kokoscreme.

Haferbrei (Porridge). Schneller und einfaches Rezept für einen guten Start in den Tag. Getoppt habe ich das Ganze mit Banane, Apfel, Kokoschips, gepufftem Quinoa und Erdnussbutter. Den Porridge würze ich zum Schluss meist noch mit dem Pancake Spice von Just Spices.

EINFACHES HAFERBREI REZEPT FÜR EINEN SCHNELLEN START IN DEN TAG

Zutaten:

  • 50g Haferflocken
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 1 Banane
  • 1/4 Apfel
  • Kokoschips
  • Gepuffter Quinoa
  • Erdnussbutter
  • JustSpices Pancake Spice

Zubereitung:

  1. Bevor ich den Porridge koche, röste ich 50g Haferflocken in einer Pfanne kurz an.
  2. Danach gebe ich die Haferflocken mit ca. 100ml Pflanzenmilch und 100ml Wasser in einen Topf und bringe den Porridge, unter Rühren, zum Kochen. Das dauert so ca. fünf Minuten.
  3. Wenn der Brei eingedickt ist, dann wird der Porridge vom Herd genommen und in eine Schüssel gefüllt. Den Porridge würze ich zum Schluss meist noch mit dem Pancake Spice von Just Spices.
  4. Getoppt habe ich das Ganze mit Banane, Apfel, Kokoschips, gepufftem Quinoa und Erdnussbutter.
  5. Guten Appetit!

FALLS DU PINTEREST HAST, KANNST DU MICH HIER FINDEN

Haferbrei (Porridge). Schneller und einfaches Rezept für einen guten Start in den Tag. Getoppt habe ich das Ganze mit Banane, Apfel, Kokoschips, gepufftem Quinoa und Erdnussbutter. Den Porridge würze ich zum Schluss meist noch mit dem Pancake Spice von Just Spices.

Viel Spaß beim Zubereiten und Verputzen. Ich bin gespannt, wie Dir der Haferbrei geschmeckt hat. Hast Du das Rezept genau so umgesetzt oder Zutaten ausgetauscht? Ich freu mich über Deine Antworten. Wenn Du ein Foto von Deinem Porridge machst und auf Instagram teilst, dann verlinke mich doch gerne mit dem Hashtag #passionfruitandsoda. So verpasse ich keinen Deiner Beiträge. Ich freu mich!

Hat Dir dieses Rezept gefallen? Dann könnten Dich auch folgende Rezepte interessieren:

Frohe Ostern und entspannte Feiertage. Bis bald!

Maria

[unbezahlte Werbung / Anzeige wegen Markennennung]

Summary
recipe image
Recipe Name
Haferbrei
Author Name
Published On
Total Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.