ÜBER MICH

Hi! Das bin ich. Maria, 26. Ich wohne in Hannover, in einer gemütlichen 2-Zimmer Wohnung, mit einer großen und schönen Küche. Wie Du Dir denken kannst, ist dieser Ort auch die Ursprungsoase für das Entwickeln neuer Rezepte, deren Umsetzung und (i love it!) dem Foodstyling. Wie Du bereits auf den Fotos sehen kannst, ist eine weitere Leidenschaft von mir das Reisen. Beide Hobbys sind für mich eng miteinander verknüpft. So hat das Reisen meine Anfänge als Bloggerin stark beeinflusst und zur Entwicklung des Blognamens beigetragen. Warum das so ist, erfährst Du jetzt!

Wie bist Du zum Bloggen gekommen?

In 2017 setzte ich, für vier Monate, mein BWL-Studium auf Bali fort. Diese Insel hat bei mir wirklich Spuren hinterlassen und ist für alle, die noch nicht da waren, definitiv einen Besuch Wert. Auf Reisen bin ich, schon seit gefühlt immer, neugierig die Spots zu finden, wo man in einer schönen Atmosphäre hippe Gerichte essen kann. Und ehrlich gesagt, besteht auch immer eine 90% Chance, dass ich mir mein Gericht bereits ausgesucht habe, bevor ich überhaupt die Türschwelle des Restaurants betrete. (In den anderen 10% gab es keine Speisekarte online). Und so kam es dazu, dass ich auf Bali das erste Mal Poké Bowls aß. Diese vielseitigen, bunten Schüsseln, die eine komplette Geschmacksexplosion auslösen. Nur waren diese vier Monate auch irgendwann vorbei und in Hannover gab es aktuell noch keine Poké Bowls. Mit diesem Gedanken gründete ich, mit einer Freundin, Ende 2017 die Pop Up Kitchen Marlih, wo wir viele leckere Poké Bowls verkauften. Insbesondere in dieser Zeit habe ich mich viel mit gesunder Ernährung (hauptsächlich vegetarischer Art) und der Entwicklung von Rezepten beschäftigt. Und als wir dann 2019 die Pop Up Kitchen auflösten, war das der Startschuss für diesen Blog.

Was findest Du auf meinem Blog?

Du findest hier süße und herzhafte Rezepte für morgens, mittags & abends – alles vegan und vegetarisch. Ich versuche möglichst einfache Rezepte zu entwickeln, für deren Zubereitung Du nicht all zu Lange benötigst. Ich möchte hier all mein Wissen, meine Ideen, aber auch Inspirationen von Gesehenem gerne mit Dir teilen. Und beim Wort “einfach” möchte ich Dir noch die Geschichte hinter dem Blognamen erzählen. Während meiner Reise nach Kambodscha habe ich ein Getränk getrunken, welches den Namen Passionfruit and Soda trug. Das Getränk beinhaltete schlichtweg nur die zwei Zutaten Passionsfrucht und Mineralwasser. So schlicht aber so wahnsinnig lecker! Und eben diesen Gedanken möchte ich mit in den Blog aufnehmen. Es braucht keine extrem ausgefallenen Zutaten, um sich vielseitig vegan und vegetarisch zu ernähren. Aber überzeug Dich selbst. Viel Spaß!

Liebe Grüße aus Hannover von Maria